Abgeordneter im hessischen Landtag
Wahlkreis 35

Pressemitteilung:

12. Mai 2011
Fluglärm

Gernot Grumbach (SPD): Sozialdemokratische Initiative zum Lärmschutz im Bundesrat unterstützen


„Wir fordern die Landesregierung auf, die Initiative der sozialdemokratischen Landesregierung in Rheinland-Pfalz für eine Änderung des Luftfahrtgesetzes zu unterstützen“, sagte der flughafenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Vorsitzende der Frankfurter SPD, Gernot Grumbach, am Donnerstag zum Thema Fluglärm in Wiesbaden.

Die Initiative von Kurt Beck, die von Hannelore Kraft und dem Land NRW unterstützt werde sehe vor, bei der Festlegung von Verfahren zur Abwicklung von Flugverkehr sowohl der Sicherheit als auch dem nächtlichen Lärmschutz gleiche Priorität einzuräumen. „Damit werde bei der Festlegung von Flugrouten dem Schutz der Bevölkerung mehr Bedeutung eingeräumt. Es kann nicht sein, dass die Lärmbelastung der Menschen in Kauf genommen wird, um wegen geringer Personalkapazitäten einfache aber laute Anflugrouten wählen zu dürfen“, so Grumbach.

„Es darf am Ende jedoch keinen Flugroutenverschiebebahnhof in der Region geben, bei dem diejenigen mit der größten Lobby weniger oder gar nicht belastet werden und die Menschen, die weniger Einfluss nehmen können, den Lärm ertragen müssen. Allen Entscheidungen müssen rationale Argumenten zu Grunde liegen“, so Grumbach abschließend.

Abgeordneter im hessischen Landtag

Sitemap