Abgeordneter im hessischen Landtag
Wahlkreis 35

Landtagsabgeordneter und wissenschaftspolitischer Sprecher Weiterlesen »

Meldung:

12. September 2016

Frankfurter SPD sagt nein zu CETA!

Frankfurter SPD spricht sich gegen eine deutsche Zustimmung des Ceta Handelsabkommens zwischen Europäischer Union und Kanada im Europäischen Rat aus.

Meldung:

05. September 2016

Leitantrag des SPD Vorstandes für den Parteikonvent

Der SPD-Parteivorstand hat am Montag einen Leitantrag zum umstrittenen Freihandelsabkommen CETA beschlossen. Er soll am 19. September auf einem kleinen Parteitag den Delegierten zur Abstimmung vorgelegt werden. Die Diskussion sei kontrovers aber offen gewesen, erklärte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz.

Meldung:

22. Juni 2016
Gewerkschaftshaus Frankfurt am Main

Diskussionsveranstaltung am 1.7. mit Gesine Schwan: "Europa neu begründen“

Ein Appell zum Umsteuern - in Europa und in Deutschland

Welche Konsequenzen ziehen wir aus dem aktuellen Flüchtlingsdrama, was tun wir angesichts des Erstarkens nationalistischer Egoismen und menschenfeindlicher Abschottungspolitik? Warum brauchen wir dringend in Europa ein soziales und solidarisches Fundament? Wie gehen wir mit den Auswirkungen der Austeritätspolitik um? Antworten auf diese Fragen und Einschätzungen zu diesem Problembereich diskutieren wir im Rahmen einer Veranstaltung mit Gesine Schwan, moderiert durch Andrea Ypsilanti.

Meldung:

Wiesbaden, 19. Mai 2016

Das Grundgesetz schützt die Satire

Rede im Hessischen Landtag

Der Sprecher für Wissenschaft und Kunst der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag und Mitglied des Rechtspolitischen Ausschusses Gernot Grumbach äußert sich zur Abschaffung des Paragraphen der Majestätsbeleidigung und zum aktuellen Fall „Böhmermann“. Die Rede kann hier nachgeschaut werden.

Meldung:

Wiesbaden, 10. März 2016

Gernot Grumbach: Zielvereinbarungen der Landesregierung mit den hessischen Hochschulen sind unausgewogen und inkonsequent

Aktuelle Stunde

Der wissenschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach hat in der Aktuellen Stunde im Hessischen Landtag die neuen Zielvereinbarungen der hessischen Hochschulen mit dem Land Hessen wie folgt kommentiert:

„Die nun von der Landesregierung vorgelegten Zielvereinbarungen mit den hessischen Hochschulen sind unausgewogen und inkonsequent. Dort, wo es einer stärkeren Hochschulautonomie bedarf, versäumt das Ministerium mit einer hinfälligen Steuerung von Details. Dafür steht exemplarisch der Eingriff in die Diversity Policies, die Herstellung von Chancengleichheit und Vermeidung von Diskriminierung, der Goethe-Universität Frankfurt am Main, die sich auch ohne den ministeriellen Beistand seit 2010 auf einem erfolgreichen Weg befindet. Dort aber, wo die Rahmenbedingungen für die Hochschulen dringend einander stärker angeglichen und koordiniert werden müssen, vernachlässigt die Landesregierung ihre Pflicht. So sind wir in Hessen noch weit davon entfernt, einheitliche Arbeitsverhältnisse und Berufungsverfahren zu haben. Nicht nur für den wissenschaftlichen Nachwuchs bedeuten die von Hochschule zu Hochschule wechselnden Bedingungen für weitere Berufsperspektiven eine enorme Belastung. Dieser Zustand schwächt mittelfristig auch die personelle Situation insgesamt an unseren Hochschulen, weil ihnen, neben dem nationalen und internationalen Wettbewerb, eine zusätzliche Konkurrenz innerhalb Hessens erwächst.

Statement:

16. Oktober 2015

Krieg und Armut bekämpfen

Ursachen der Flucht angehen

Der Zustrom an Flüchtlingen ist eine große Herausforderung für Europa und es ist gut, dass so viele Menschen zur Lösung beitragen. Aber das sind nur die Auswirkungen anderer Probleme.
Ein Kommentar von Gernot Grumbach

Meldung:

14. Juli 2015

Wahlkreisbroschüre "Unser Hessen"

Unterwegs in Hessen mit den Landtagsabgeordneten der SPD

Wer aus dem Odenwald kennt alle schönen Ecken in Waldeck-Frankenberg? Welcher Wiesbadener kennt die Geheimtipps der Wetterau?
Welcher Limburger weiß, was es in der Bergstraße so zu bestaunen gibt?

Pressemitteilung:

20. Juni 2014

Gernot Grumbach und Christoph Degen: Die SPD tritt auch weiterhin für ein gerechteres Bildungssystem ein

Bildungsstreik 2014

Der wissenschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach und der bildungspolitische Sprecher, Christoph Degen, haben die Ankündigung des Bildungstreiks 2014 von Seiten der Landesschülervertretung, der Asten und der GEW für mehr Demokratie und eine bessere finanzielle Ausstattung des Bildungssystems als „berechtigt“ bezeichnet.

Pressemitteilung:

28. Mai 2014

Thorsten Schäfer-Gümbel: Schwarz-Grün muss Entlastung aus Bafög-Neuordnung in Bildung investieren

Bildung

Der hessische SPD-Fraktions- und Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat die schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, die finanziellen Entlastungen des Landesetats aus der Neustrukturierung des Bafögs durch die Große Koalition weiterhin dem wichtigen Bereich Bildung zukommen zu lassen.

Pressemitteilung:

27. Mai 2014

Thorsten Schäfer-Gümbel begrüßt BAföG-Übernahme durch den Bund

Bildungsfinanzierungen

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und hessische Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat die Einigung zwischen der Bundesregierung und den Ländern zur Neuordnung der Finanzierung des Bildungs- und Forschungsbereich ausdrücklich begrüßt und von einem „guten Tag für die Bildung in Deutschland“ gesprochen.

Pressemitteilung:

25. Februar 2014

Dr. Thomas Spies: SPD fordert Aufklärung zu Missständen der Partikeltherapieanlage am Uniklinikum Gießen und Marburg

UKGM

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Dr. Thomas Spies hat angekündigt, dass die aktuelle Berichterstattung zu Missständen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg Thema im zuständigen Ausschuss des Hessischen Landtags sein wird.

Pressemitteilung:

18. Oktober 2013
KHU-Positionen

Gernot Grumbach (SPD): Kurswechsel bei hessischer Hochschulfinanzierung überfällig – SPD teilt KHU-Positionen

„Hessen braucht einen schnellen und deutlichen Kurswechsel in der Hochschulpolitik“, forderte der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach anlässlich der Vorstellung eines Positionspapiers der Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU) heute in Wiesbaden.

Pressemitteilung:

24. Juli 2013
Hochschule

Gernot Grumbach (SPD): Millionenspritze von CDU und FDP für skandalumwitterte EBS mehr als fragwürdig

Der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Fraktion und Mitglied in der Mannschaft für den Wahlsieg für den Bereich Wissenschaft und Innovation, Gernot Grumbach, hat die Millionen-Förderung der European Business School (EBS) durch die Landesregierung „unverhältnismäßig hoch und mehr als fragwürdig“ genannt.

Pressemitteilung:

22. Juli 2013
UKGM

Gernot Grumbach (SPD): AG Hochschulmedizin bestätigt SPD-Kritik an der Privatisierung der UKGM auf ganzer Linie

Als „vernichtende Kritik an der Landesregierung“ bezeichnet der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Fraktion und Mitglied in der Mannschaft für den Wahlsieg für den Bereich Wissenschaft und Innovation, Gernot Grumbach, die Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft für Hochschulmedizin zur Privatisierung des Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM).

Pressemitteilung:

23. Juni 2013
Weltkulturerbe

Gernot Grumbach (SPD): Auszeichnung des Herkules ist eine große Ehre für Hessen und Kassel

Der wissenschaftspolitische Sprecher der hessischen SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach hat die heutige Entscheidung des UNESCO-Welterbekomitees, den Bergpark Kassel Wilhelmshöhe mit dem Kasseler Wahrzeichen, der Herkules-Statue, und den Wasserspielen den Status des UNESCO-Weltkulturerbes zu verleihen, nachdrücklich begrüßt.

Pressemitteilung:

17. Juni 2013
Hochschulen

Gernot Grumbach: SPD teilt Kritik der FH-Präsidenten an der Landespolitik

Als „vollkommen berechtigt“ hat der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach die Unzufriedenheit der hessischen FH-Präsidenten mit der Hochschulpolitik der Landesregierung bezeichnet.

Pressemitteilung:

11. Juni 2013
Wirbelschleppen

Gernot Grumbach (SPD): Wirtschaftsminister Rentsch muss Zeitpunkt der Dachsicherung nennen

Der für den Flughafen zuständige Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach hat alarmiert auf die Meldung von HR-Online reagiert, wonach am Samstag durch eine Wirbelschleppe wieder Ziegel von einem Dach gerissen worden seien.

Pressemitteilung:

03. Mai 2013
Fluglärm im Bundesrat

Gernot Grumbach (SPD): Hessische Landesregierung versucht, Fluglärminitiative aus der Welt zu tricksen

Der fluglärmpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach hat den heutigen Versuch der hessischen Landesregierung, die verschiedenen Fluglärminitiativen von Hessen und Rheinland-Pfalz im Bundesrat durchstimmen zu lassen, als „erfolglosen Versuch“ gewertet, „eine weitergehende Fluglärmregelung aus der Welt zu tricksen“.

Pressemitteilung:

28. Januar 2013
Hochschulfinanzierung

Gernot Grumbach (SPD): Hessische Hochschulen sind dramatisch unterfinanziert

„Voll und ganz bestätigt“ sieht sich der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach im Hinblick auf die Unterfinanzierung der Hochschulen in Hessen nach der Pressekonferenz der Universitätspräsidenten am Montag in Wiesbaden. Diese hatten ausgeführt, dass die Landesfinanzierung der Universitäten bei weitem nicht mit dem Anstieg der Studierendenzahlen mithalte.

Abgeordneter im hessischen Landtag

Sitemap